Titel: See Berge Hütte
Quelle: Pfüderi via Pixabay | Pixabay License

Einsame Täler, schöne Bergseen und urige Alpenhütten – Beim Wandern in den Alpen schlägt das Herz von Outdoor-Fans höher. Das höchstes Gebirge Europas bietet Wanderrouten für jeden Geschmack – Von Tageswanderungen, über mehrtägige Wanderungen von Hütte zu Hütte, bis zu einer ganzen Alpenüberquerung ist alles möglich. Die folgenden Bergtouren gehören zu den schönsten Wanderungen der Alpen.

play-rounded-fill

Berliner Höhenweg im Zillertal

Der Berliner Höhenweg ist eine hochalpine Mehrtagestour in den Zillertaler Alpen. Er besteht aus 8 Etappen und sollte nur von erfahrenen Wanderern begangen werden. Insgesamt ist man dafür etwa eine Woche von Hütte zu Hütte unterwegs. Es müssen rund 6.700 Höhenmeter überwunden und etwa 70 Kilometer zurückgelegt werden. Wenn euch das zu lang ist, könnt ihr auch nur zur Olpererhütte wandern, die direkt am Zillertaler Höhenweg liegt. Dieser Abschnitt ist 6 Kilometer lang und hat insgesamt 590 Höhenmeter. Der Aufstieg lohnt sich! Oben angekommen erwartet euch eine tolle Aussicht auf den tiefblauen Schlegeisspeicher und die bekannteste Hängebrücke des Zillertals. Diese Wanderung ist auch für Familien mit Kindern und Hunde geeignet.

Schloss Neuschwanstein und Alpsee

Schloss Neuschwanstein gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Dieser Besuch lässt sich wunderbar mit der Umrundung des Alpsees verbinden. Ein 500 Meter langes Teilstück mit Hackschnitzelauflage direkt am See und schöne Feldwege machen eine Wanderung am Alpseeufer zu einem besonderen Naturerlebnis. Auch einige Kirchen und Kapellen gibt es bei dieser Tour zu entdecken. Die Strecke ist 9 Kilometer lang und mittelmäßig schwer. Ihr solltet euch dafür in etwa 3 Stunden Gehzeit einplanen.

Wanderung aufs Watzmannhaus

Der Watzmann ist 2.713 Meter hoch und damit der zweithöchste Berg Deutschlands. Für die Besteigung der Watzmann Gipfel braucht man Erfahrung im Bergsteigen und eine gute Kondition. Etwas einfacher ist die Wanderung zum Watzmannhaus. Auf einer Distanz von ca. 8 Kilometern werden fast 1.200 Höhenmeter überwunden. Dafür braucht ihr in etwa 4:30 Stunden. Wenn ihr die Strecke nicht an einem Tag laufen wollt, könnt ihr euch auch Zeit lassen und eine Nacht in einer gemütlichen Hütten verbringen. Für eine Tour in den Alpen könnt ihr auch verschiedene geführte Gruppenwanderung buchen, z.B. auf der Website Wandern.de.

Euren nächsten Wanderurlaub könnt ihr auch im Allgäu oder in Niederösterreich verbringen.

Weitere Beiträge

ABENTEUER

Feilschen lernen leicht gemacht

In vielen touristischen Gegenden gibt es Märkte und Auslagen wo es keinen Festpreis …

ABENTEUER

Wismar

Viel zu viele Reisende übersehen kleine charmante Städte in Europa, die versteckten Perlen. …

ABENTEUER

Sneaker beim Wandern?

Gerade in den wärmeren Sommermonaten sieht man an vielen Touristen auf den Wanderwegen …

ABENTEUER

Oberstaufen – das Wohlfühl- und Wanderparadies im Allgäu

Die sanften Hügel und Bergkuppen des Voralpenlandes erstrahlen in verschiedenen Grüntönen. In der …