Quelle: JESHOOTS.com via Pexels | Pexels Photo License

So vergeht die Zeit wie im Flug!

Willkommen an Bord unserer virtuellen Reise in Richtung entspannter Langstreckenflüge! In der Welt des globalen Jetset-Lebens ist die Fähigkeit, lange Flugstunden mit Gelassenheit und Komfort zu überstehen, von unschätzbarem Wert. Doch das ist oft leichter gesagt, als getan – besonders dann, wenn man unter Flugangst leidet.

Von der richtigen Planung bis zu kleinen Kniffen, die die Zeit wie im Flug vergehen lassen – mit diesen kleinen Tipps und Tricks wird der nächste Langstreckenflug entspannter als je zuvor. Also schnall dich an, lehne dich zurück und lasst uns gemeinsam die Kunst der Vorbereitung für gelassene Langstreckenflüge erkunden!

1. Bequeme Kleidung ist das A und O

Der erste Schlüssel zu einem entspannten Langstreckenflug liegt buchstäblich in eurer Kleiderwahl. Bequeme Kleidung ist dabei nicht nur ein Luxus, sondern ein absolutes Muss! Wählt lockere, atmungsaktive Stoffe, die euch ausreichend Bewegungsfreiheit ermöglichen. Vermeidet hingegen enge Schnitte und unbequeme Schuhe, denn diese können nach mehreren Stunden am Himmel zu einer regelrechten Herausforderung werden.

Denkt außerdem unbedingt daran, dass die Temperaturen in Flugzeugen variieren können, daher ist es ratsam, sich in Schichten zu kleiden. Ein leichter Pullover oder eine Jacke können sich als äußerst praktisch erweisen, wenn es im Flugzeug kühl wird. Und vergesst auf keinen Fall die Socken! Das Ausziehen der Schuhe während des Fluges ist nicht nur gemütlich, sondern fördert auch die Durchblutung und verhindert, dass eure Füße anschwellen.

video
play-rounded-fill

Eure Kleidung sollte allerdings nicht nur bequem, sondern auch flugfreundlich sein. Bedenkt bei der Auswahl, dass ihr möglicherweise durch Sicherheitskontrollen müsst. Deshalb ist es unbedingt ratsam, Schuhe zu tragen, die sich leicht an- und ausziehen lassen. Mit der richtigen Kleidung legt ihr den Grundstein für eine entspannte Reise und könnt den Langstreckenflug in vollen Zügen genießen.

2. Den richtigen Sitzplatz wählen

Die Wahl des optimalen Sitzplatzes kann den Unterschied zwischen einem angenehmen Langstreckenflug und einer ungemütlichen Reise ausmachen! Bevor ihr eure Plätze reserviert, solltet ihr euch unbedingt einen Moment Zeit nehmen, um eure Vorlieben und Bedürfnisse zu berücksichtigen.

Falls ihr einen erholsamen Schlaf bevorzugt, ist ein Fensterplatz eine gute Wahl, da ihr euch anlehnen und die Aussicht genießen könnt. Gleichzeitig vermeidet ihr dabei auch ständige Störungen durch Sitznachbarn, die aufstehen möchten. Für diejenigen, die während des Fluges gerne aufstehen und sich bewegen, bietet sich ein Gangplatz an, um leichter Zugang zum Gang zu haben. Dies ist besonders wichtig, wenn ihr dazu neigt, euch während des Fluges zu dehnen oder regelmäßig aufstehen möchtet.

Reisende, die Wert auf schnellen Zugang zu Toiletten und Küche legen, könnten einen Platz in der Nähe dieser Einrichtungen bevorzugen. Die richtige Sitzplatzwahl trägt wesentlich zu eurem Komfort während des Fluges bei und sorgt dafür, dass ihr eure Langstreckenreise bestmöglich genießen könnt.

3. Getränke & Mahlzeiten

Die richtige Auswahl an Getränken und Mahlzeiten während eines Langstreckenfluges kann einen erheblichen Einfluss auf euer Wohlbefinden haben. Statt sich ausschließlich auf die Standardmahlzeiten der Fluggesellschaft zu verlassen, denkt unbedingt daran, eigene Snacks mitzubringen, um euren individuellen Geschmack und Hunger zu stillen.

Wasser ist dabei stets euer bester Freund in der Luft! Stellt sicher, dass ihr ausreichend trinkt, um einer Dehydrierung vorzubeugen. Das Mitführen einer leeren wiederverwendbaren Wasserflasche ermöglicht es euch, diese nach der Sicherheitskontrolle aufzufüllen und während des Fluges regelmäßig zu trinken.

Wenn es um Mahlzeiten geht, solltet ihr leicht verdauliche Optionen bevorzugen, um euch nicht mit einem schweren Magen herumschlagen zu müssen. Vermeidet hingegen fettige, schwere Gerichte und setzt stattdessen auf frisches Obst, Gemüse, und proteinreiche Snacks.

Solltet ihr besondere Ernährungsbedürfnisse haben, prüft am besten im Voraus, ob die Fluggesellschaft entsprechende Optionen anbietet. Manche Fluggesellschaften ermöglichen es Passagieren, spezielle Mahlzeiten vorab zu bestellen.

Indem ihr bereits vor dem Flug bewusst über eure Ess- und Trinkgewohnheiten nachdenkt, könnt ihr nicht nur Unannehmlichkeiten während des Fluges minimieren, sondern auch zu einem angenehmen und genussvollen Reiseerlebnis beitragen.

4. Beschäftigung während des Fluges

Langstreckenflüge können mitunter sehr langatmig sein, weswegen es von großer Bedeutung ist, bereits vor der Reise über die passenden Beschäftigungsmöglichkeiten nachzudenken. Anstatt nur auf das In-Flight-Entertainment zu setzen, bringt doch einfach eure eigenen Unterhaltungsoptionen mit!

Bücher, Zeitschriften oder ein E-Reader sind ideale Begleiter, um sich in spannenden Geschichten zu verlieren oder neue Dinge zu lernen. Ein gut zusammengestellte Playlist kann ebenfalls dazu beitragen, die Stimmung zu heben und die Zeit zu verkürzen.

Plant außerdem kurze Pausen für Bewegung und Stretching ein, um Steifheit und Unwohlsein zu vermeiden. Ein Spaziergang im Flugzeuggang oder einige einfache Dehnübungen können Wunder wirken, um die Durchblutung zu fördern.

Für diejenigen, die produktiv sein möchten, bietet die Flugzeit eine hervorragende Gelegenheit, um Arbeit nachzuholen, zu schreiben oder kreative Projekte anzugehen. Vergesst dabei nicht, Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung einzupacken, um euch optimal auf eure Aufgaben konzentrieren zu können.

Die Wahl der richtigen Beschäftigungsmöglichkeiten macht Langstreckenflüge nicht nur deutlich angenehmer, sondern auch um einiges produktiver, sodass ihr gestärkt am Ziel ankommt.

Vorbereitung: Kleine Tipps und Tricks

  • bereits vor dem Flug reichlich Wasser trinken
  • Kaugummi kauen für den Druckausgleich
  • Kompressionsstrümpfe um Thromboserisiko zu mindern
  • kein Alkohol oder Koffein, um Jetlag zu vermeiden
  • Reise-Kit zusammenstellen: Schlafmaske, Augentropfen, Nackenkissen…
  • Checkliste vorbereiten für eine sorglose Reise
  • bereits vor dem Flug ausreichend bewegen

Wenn ihr diese Tipps und Tricks beachtet, dann werden zukünftige Langstreckenflüge so entspannt wie nie zuvor!

Weitere Reisetipps findet ihr HIER!

Weitere Beiträge

TREKKING

Urlaub mit Kindern: Praktische Tipps für Eltern

Mit Kind und Kegel – und ganz ohne Stress! Ein Familienurlaub ist eine …

Luxemburg entdecken: Eine Reise durch den Stadtstaat an der Mosel

Klein aber oho! „Klein aber oho!“ – Diese drei Worte fassen die Essenz …

ABENTEUER

Work & Travel: Alternativen für Ältere

Sinnvoll, aber schade In den meisten Fällen stellt es kein Problem dar, an …