Titel: Frau Joggen Laufen
Quelle: StockSnap via Pixabay | Pixabay License

Der Frühling rückt immer näher und damit auch die Sehnsucht so viel Zeit, wie möglich an der frischen Luft zu verbringen. Beim Trailrunning könnt ihr Sport und Natur verbinden und gleichzeitig neue Gegenden kennenlernen. Anstatt Zuhause immer dieselbe Joggingroute zu laufen, könnt ihr euch für den nächsten Wochenendausflug einen der besten Trails in Deutschland einplanen.

play-rounded-fill

Was ist Trailrunning?

Das Trailrunning ist zu einer echten Trendsportart geworden. Der Unterschied zum normalen Joggen besteht darin, dass statt auf Asphalt im Gelände gelaufen wird. Den großen Reiz machen vor allem die Pfade aus, die durch die schönsten Landschaften führen. Durch unterschiedliche Steigungen werden dabei eure Muskeln abwechselnd beansprucht. Das Aufwärtslaufen verbessert die Kraft in den Beinen, während das Abwährtslaufen die Schnelligkeit stärkt. Auch eure Beweglichkeit und Koordination verbessern sich beim Trailrunning, weil ihr eure Schritte ständig anpassen und Hindernissen ausweichen müsst.

Bayern

Bayern zählt zu den Top-Trailrunning-Destinationen, denn dort gibt es mehr als 1.200 abwechslungsreiche Trails. In den Ostalpen findet ihr z.B. den elf Kilometer langen Schachentrail. Dieser eignet sich besonders für Anfänger und Genießer. Er schlängelt sich an Bächen vorbei, über Almen, an Forst- und Schotterwegen hinauf bis auf 800 Höhenmeter. Startpunkt ist der Wanderparkplatz in Elmau. Wenn ihr gut trainiert seid und Lust auf einen mittelschweren Trail habt, ist der 16 Kilometer lange Pfad von Pfronten nach Füssen im Allgäu das richtige für euch. Er führt über die Burg Falkenstein nach Füssen und wieder zurück. Die höchstgelegenste Burgruine Deutschlands ist das absolute Highlight dieses Trails.

Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg warten abwechslungsreiche Strecken über schmale Pfade und durch dichten Wald auf euch. Eine sehr beliebte Trailrunning-Route, der Blechen-Trail, verläuft durch den Schwarzwald. Er führt über den gleichnamigen Berg Blechen, welcher der drittgrößte Gipfel im Schwarzwald ist. Die Tour ist 30 Kilometer lang und als mittelschwer gekennzeichnet. Das Highlight ist die Passage durch das verwunschene Wiesental. Ebenfalls im Schwarzwald liegt der mittelschwere Trail auf die Burgruine Neuenfels. Es geht 400 Meter nach oben, dafür werdet ihr mit einem Ausblick auf die Rheinebene belohnt.

Thüringen

In Thüringen bieten der Thüringer Wald, der Harz oder die Rhön ideale Bedingungen für Trailrunner. Im Thüringer Wald könnt ihr den Schloss-Altenstein-Trail laufen. Dieser ist mittelschwer und liegt auf dem legendären Rennsteig, zwischen Bad Liebenstein und Ruhla. Der Weg ist insgesamt 21 Kilometer lang und beinhaltet 660 Höhenmeter. Ein Höhepunkt der Route ist die Ritterkapelle im Altensteiner Park. Weitere Trailrunning-Strecken findet ihr auf der Website outdooractive.com.

Wenn ihr lieber beim klassischen wandern bleiben wollt, empfehlen wir euch eine Tour durch die deutschen Nationalparks. Auch das Kanuwandern ist eine tolle Möglichkeit, um abzuschalten und die Natur zu genießen.

Weitere Beiträge

ABENTEUER

Feilschen lernen leicht gemacht

In vielen touristischen Gegenden gibt es Märkte und Auslagen wo es keinen Festpreis …

ABENTEUER

Wismar

Viel zu viele Reisende übersehen kleine charmante Städte in Europa, die versteckten Perlen. …

ABENTEUER

Sneaker beim Wandern?

Gerade in den wärmeren Sommermonaten sieht man an vielen Touristen auf den Wanderwegen …