Titel: Eine Aldabra-Riesenschildkröte
Quelle: Moritz Feldmann via Pexels | Pexels Photo License

Die perfekte Kombination aus Entspannung und Abenteuer

Ihr plant einen gemeinsamen Urlaub mit Partner:in, Freund:in, Familie, doch ihr könnt euch einfach nicht einig werden, ob es entspannt oder abenteuerlich werden soll? Dann sind die Seychellen das perfekte Ziel für eure nächste Reise! Mit ihrer einzigartigen Mischung aus atemberaubender Natur, vielfältiger Kultur und abwechslungsreichen Aktivitäten bietet das Inselparadies ein Reiseerlebnis für jeden Geschmack. Ob entspanntes Sonnenbaden, aufregende Tauchgänge oder kulturelle Entdeckungen – die Seychellen haben für jeden Besucher etwas zu bieten.

video
play-rounded-fill

Die Seychellen bestehen aus insgesamt 115 Inseln vor der afrikanischen Ostküste und sind ein Inselparadies wie aus dem Bilderbuch! Sie überzeugen nicht nur mit ihrer atemberaubenden Schönheit, sondern auch der exotischen Tierwelt und den vielfältigen Aktivitäten, die Urlauber aus aller Welt anzieht. Taucht gemeinsam mit uns ein in die faszinierende Welt der Seychellen und ihr werdet verstehen, warum diese Inselgruppe das perfekte Ziel für Entspannungssuchende und Abenteuerlustige ist.

Das müsst ihr wissen

Die Seychellen bieten nicht nur traumhafte Strände, sondern auch eine faszinierende Geschichte und reiche Kultur. Mit einer Einwohnerzahl von etwa 97.000 Menschen, die auf den Inner und Outer Islands auf insgesamt 455 Quadratkilometern verteilt sind, zeichnet sich das Urlaubsparadies durch seine Vielfalt und Gastfreundschaft aus.

Die beste Reisezeit liegt im April und von Oktober bis November, wenn die Temperaturen angenehm sind und die Regenwahrscheinlichkeit gering ist. Von Dezember bis März ist es auf den Inseln dank des Nordwest-Monsuns sehr regnerisch! Wem etwas Wind nichts ausmacht, der kann auch von Mai bis September reisen – da bleibt es immerhin meist trocken. Im Gegensatz zum Wetter sind zumindest die Temperaturen auf den Seychellen das ganze Jahr über konstant und liegen in der Regel bei 30 Grad.

Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt 4 Stunden. Falls ihr also Freunde und Familie zu Hause auf dem Laufenden halten wollt, ist das gar kein Problem! Auch die Einreise gestaltet sich wenig kompliziert: Ein Visum ist nicht notwendig, ihr benötigt lediglich euren Reisepass. Von Vorteil wäre es allerdings auf jeden Fall, wenn ihr Englisch oder Französisch sprecht, denn mit Deutsch kommt man hier leider nicht weit. Außerdem wichtig: Gezahlt wird auf der Inselgruppe mit der Seychellen-Rupie.

Mahé: Die Insel der unendlichen Möglichkeiten

mahe seychellen Titel: Beau Vallon Strand, Mahé
Quelle: Rajesh Chetty via Pexels | Pexels Photo License

Die größte Insel Mahé ist nicht nur das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Seychellen, sondern auch ein wahres Paradies für Entdecker! Hier erwarten euch traumhafte Strände wie der Anse Intendance, so wie die lebhafte Hauptstadt Victoria. Bummelt durch die Straßen und taucht ein in die bunte Mischung aus kreolischer, afrikanischer, indischer und europäischer Kultur.

Der Sir Selwyn Selwyn-Clarke Markt, benannt nach dem ehemaligen Gouverneur der Seychellen, ist ein farbenfroher Markt, auf dem allerlei Besonderheiten wie exotisches Obst, Gewürze, Kunsthandwerk und frische Meeresfrüchte angeboten werden. Der ideale Ort, um die pulsierende Atmosphäre der Stadt hautnah erleben!

Weiter geht es in den botanischen Garten – ein Muss für alle Naturliebhaber! Der Mont Fleuri Botanical Gardens erstreckt sich über 6 Hektar und beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Pflanzen – darunter seltene Baumarten und Blumen. Mit etwas Glück entdeckt ihr hier vielleicht sogar die einheimischen Aldabra-Riesenschildkröten oder die Seychellen-Flughunde…

Die nächste Sehenswürdigkeit auf unserer Liste führt uns in den kaum übersehbaren Morne Seychellois Nationalpark, der 20% der gesamten Fläche von Mahé bedeckt und den ihr kostenlos entdecken könnt! Er beherbergt Wanderwege, die durch dichte Wälder und zu malerischen Aussichtspunkten führen. Der Copolia Trail belohnt Wanderer mit einem Panoramablick über die Insel und das tiefblaue Meer – ein Paradies für Abenteuerlustige.

Eine Sache darf natürlich auf keinen Fall bei einem Besuch in Mahé fehlen: Die himmlischen Strände! Ein besonderes Highlight ist der Anse Intendance. Dieser kilometerlange, traumhafte Strand mit seinem feinen weißen Sand und dem türkisblauen Wasser ist perfekt für alle Sonnenanbeter und Surfer. Die sanften Wellen machen ihn auch zu einem idealen Ort für Familien, die einen entspannten Tag am Meer verbringen möchten.

aldabra schildkröte seychellen Titel: Aldabra Riesenschildkröte
Quelle: Ata Y. via Pexels | Pexels Photo License

Praslin: Das Herz der Seychellen

Weiter führt uns unsere paradisische Reise auf Praslin, die zweitgrößte Insel, welche oft als das Herz der Seychellen bezeichnet wird. Sie liegt nur eine kurze Bootsfahrt von Mahé entfernt! Die Insel fasziniert nicht nur mit atemberaubenden Stränden, sondern auch mit einer einzigartigen Flora und Fauna.

mai tal praslin seychellen Titel: Vallée de Mai
Quelle: via Wikimedia Commons | CC BY-SA 3.0 Unported

Hier regiert die Natur! Das Vallée de Mai, auch als Maital bekannt, ist ein UNESCO-Weltnaturerbe und definitiv DAS Highlight auf Praslin. Hier könnt ihr die berühmte Coco de Mer-Palme entdecken – eine Pflanze, deren Samen aufgrund ihrer Form als erotischste Frucht der Welt gelten. Die üppige Vegetation und der beeindruckende Seychellennusspalmenwald schaffen eine mystische Atmosphäre, die euch in eine andere Welt versetzt. Ein Spaziergang durch dieses Naturreservat fühlt sich an wie eine Reise in die Urzeit!

Praslin beherbergt einige der schönsten Strände der Welt, und Anse Lazio ist zweifellos einer von davon. Mit feinem, weißen Sand, türkisfarbenem Wasser und Granitfelsen, die sich majestätisch aus dem Meer erheben, ist dieser Strand ein wahres Postkartenmotiv. Hier könnt ihr schwimmen, Erinnerungen in Form von Fotos sammeln oder einfach nur die malerische Kulisse genießen.

La Digue: Zeitlose Schönheit und Gelassenheit

Auf unserem letzten Halt erwartet uns die kleinste der drei Hauptinseln der Seychellen: La Digue. Im Gegensatz zu Mahé und Praslin geht hier alles etwas langsamer und ruhiger zu – immerhin wird die Insel gerade einmal von etwa 3.000 Einheimischen bewohnt. Des Weiteren erwartet euch hier einer der schönsten Strände weltweit!

Wer zum ersten Mal den perfekten Sand und das klare Wasser der Anse Source d’Argent unter seinen Füßen spürt, versteht auch sofort, warum. Mit seinen beeindruckenden Granitfelsen ist dieser Strand ein wahres Paradis für alle Fotografen und Genießer. Die flachen Gewässer machen Anse Source d’Argent auch zu einem idealen Ort zum Schnorcheln.

Titel: Anse Source d'Argent
Quelle: dronepicr via Wikimedia Commons | CC BY 2.0 Generic

Am südlichen Ende von La Digue könnt ihr außerdem den L’Union Estate Park besuchen – eine ehemalige Kokosnuss- und Vanilleplantage, die einen echten Einblick in die Kolonialgeschichte der Insel bietet. Hier könnt ihr nicht nur das traditionelle Plantagenleben erleben und historische Gebäude erkunden, sondern auch alles über den Vanille-Anbau lernen! Im Park gibt es einen kleinen Laden, in dem man sowohl getrocknete Vanille als auch deren Essenz kaufen kann – das perfekte Souvenir für alle Foodies!

Hoffentlich seid ihr gut auf zwei Rädern unterwegs, denn das Fahrrad ist die beliebteste Fortbewegungsmöglichkeit auf La Digue. Obwohl die Anzahl an Autos und Rollern in den letzten Jahren zugenommen hat, treten die meisten Bewohner und Besucher hier weiterhin ordentlich in die Pedalen! Kein Wunder also, dass euch hier die schönsten Radwege der Seychellen erwarten.

Weitere Beiträge

TREKKING

Urlaub mit Kindern: Praktische Tipps für Eltern

Mit Kind und Kegel – und ganz ohne Stress! Ein Familienurlaub ist eine …

Luxemburg entdecken: Eine Reise durch den Stadtstaat an der Mosel

Klein aber oho! „Klein aber oho!“ – Diese drei Worte fassen die Essenz …

ABENTEUER

Work & Travel: Alternativen für Ältere

Sinnvoll, aber schade In den meisten Fällen stellt es kein Problem dar, an …

ABENTEUER

Eine Reise durch… Kanada!

Entdecke die Magie Kanadas Die Niagarafälle Was wäre eine Reise durch Kanada, ohne …