Titel: Die Karlsbrücke und der Pulverturm
Quelle: Pexels via Pixabay | Pixabay License

video Titel: Die Karlsbrücke und der Pulverturm
Quelle: Pexels via Pixabay | Pixabay License
play-rounded-fill

Prag, die wunderschöne Hauptstadt der Tschechischen Republik, ist im regnerischen Herbst das perfekte Reiseziel für einen gemütlichen Kurztrip. Neben architektonischen Sehenswürdigkeiten wie die zahlreichen Brücken, bietet die goldene Stadt außerdem zahlreiche Kultur- und Essensangebote, die ihr so nirgendwo sonst findet!

Die Stadt der hundert Türme

Einer der vielen Beinamen Prags lässt schnell erahnen, warum die Stadt besonders bei Architektur-Fans so beliebt ist. Egal, wo man sich gerade aufhält, überall kann man einen Blick auf einen der unzähligen Türme der Stadt erhaschen. Besonders auffällig ist dabei der sogenannte Pulverturm, welcher den Anfang des Königsweges darstellt und unmittelbar vor der legendären Karlsbrücke steht. Doch den Turm kann man nicht nur von unten bestaunen! Nach 186 Stufen und 44 Metern hat man einen einmaligen Ausblick über die tschechische Hauptstadt.

Weiter geht es mit dem prächtigen Altstädter Rathaus, das bereits im Jahr 1364 erstmals fertiggestellt wurde! Das Besondere hier ist vor allem die Astronomische Uhr, die gegen Ende des 15. Jahrhunderts an der Südmauer errichtet wurde. Sie ist verziert mit eindrucksvollen Figuren, wobei vor allem der schaurige Sensenmann einen ganz speziellen Eyecatcher darstellt. Am besten besucht ihr die Uhr jedoch zur vollen Stunde, denn dann setzen sich die beweglichen Figuren zu himmlichen Glockenklängen in Bewegung!

Titel: Astronomische Uhr
Quelle: Simon via Pixabay | Pixabay License

Museen so weit das Auge reicht

Ein weiteres kulturelles Highlight bietet Prag mit seinen unzähligen Museen. Das älteste und zugleich größte ist wohl das Nationalmuseum, welches sich am Wenzelsplatz befindet. Hier könnt ihr alles über die National- und Kulturgeschichte der Tschechischen Republik lernen – und auch Archäologie-Interessierte kommen hier voll auf ihre Kosten!

Für Kunstliebhaber ist die Nationalgalerie genau das Richtige! Dabei könnt ihr sowohl das Museum selbst besuchen, als auch die zahlreichen Ausstellungen betrachten, die über die ganze Stadt verteilt sind. Doch auch Literatur-Fans kommen in Prag nicht zu kurz – immerhin befindet sich hier die Heimat das legendären Franz Kafka! Das Franz-Kafka-Museum, welches 2005 seine Tore öffnete, bietet einmalige Einblicke und das Leben und Schaffen des bedeutendsten tschechischen Schriftstellers.

Trdelnik an jeder Ecke!

Titel: Traditionelle Trdelnik
Quelle: Ted Erski via Pixabay | Pixabay License

Und zum Schluss gibt es noch eine typisch tschechische Leckerei für alle Foodies! Wer Prag zum ersten Mal besucht, dem werden sofort die kleinen, urigen Lokale auffallen, die sich an so gut wie jeder Ecke der Hauptstadt befinden. Hier gibt es die sogenannten Trdelnik – auch bekannt als Baumstriezel – welche ein traditionelles Süßgebäck der böhmischen Küche sind.

Die Trdelnik werden immer noch in echter Handarbeit zubereitet und wenn ihr Glück habt, könnt ihr sogar dabei zusehen. Dabei ist das Frühstück-to-go nicht nur unfassbar günstig, sondern auch extrem vielseitig! Egal ob einfach mit Zucker überzogen oder mit Sahne, Früchten, Schokolade und Streuseln – hier werden eure Dessert-Wünsche wahr.

Weitere Beiträge

ABENTEUER

Ein Jahr voller Feierlichkeiten: Feste und Traditionen rund um den Globus

Feste und Traditionen sind das Herz jeder Kultur. Sie geben Einblicke in die …

TREKKING

Last-Minute-Reisen: Tipps und Tricks für den spontanen Urlaub

Du hast spontan Urlaub bekommen und willst schnell weg? Kein Problem! Last-Minute-Reisen sind …

ABENTEUER

Warum Mauritius auf deiner Reiseliste stehen sollte!

Mauritius liegt im Indischen Ozean und ist bekannt für seine strahlend weißen Strände, …

ABENTEUER

Camino Portugues: Der perfekte Jakobsweg für Anfänger!

Von Porto bis Santiago „Ein Schritt nach dem anderen.“ Dieser einfache, aber bedeutungsvolle …