Ausnahmeturner Fabian Hambüchen, der bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio die Goldmedaille am Reck holte, verbrachte den Jahreswechsel an Bord von AIDAluna in der Karibik. Die Gäste an Bord konnten den beliebten Sportstar bei einer Autogrammstunde und als Talkgast bei der Primetime hautnah erleben.

„Hier an Bord kann ich prima entspannen“, schwärmt Fabian. „Ich genieße es, einfach mal auf dem Pooldeck in der Sonne zu liegen und nichts zu tun.“ Ganz ohne Training geht es dennoch nicht: „Morgens absolviere ich ein leichtes Krafttraining im Fitnessstudio an Bord. Die Sportangebote bei AIDA sind super. Dazu der Blick aufs Meer – besser geht es nicht“.

Die 14-tägige Reise startete am 25. Dezember 2016 in Jamaika und führte u.a. über Belize, Cozumel, Grand Cayman und die Dominikanische Republik zurück nach Jamaika. Hambüchen ist regelmäßiger Gast auf den AIDA Schiffen und genoss schon zum vierten Mal Silvester an Bord.

Quellenangabe: „obs/AIDA Cruises“

Weitere Beiträge

ABENTEUER

Feilschen lernen leicht gemacht

In vielen touristischen Gegenden gibt es Märkte und Auslagen wo es keinen Festpreis …

ABENTEUER

Wismar

Viel zu viele Reisende übersehen kleine charmante Städte in Europa, die versteckten Perlen. …

ABENTEUER

Sneaker beim Wandern?

Gerade in den wärmeren Sommermonaten sieht man an vielen Touristen auf den Wanderwegen …

ABENTEUER

Oberstaufen – das Wohlfühl- und Wanderparadies im Allgäu

Die sanften Hügel und Bergkuppen des Voralpenlandes erstrahlen in verschiedenen Grüntönen. In der …