(epr) Ob nun Käsespätzle am heimischen Esstisch oder Hummer im Edelrestaurant, fest steht: Das Gelingen eines Gerichts hängt maßgeblich von der Wahl der richtigen Zutaten ab. Ähnlich ist es mit der Urlaubsplanung: Wir wünschen uns eine ansprechende Umgebung, Zeit zum Abschalten und ein buntes Unterhaltungsprogramm aus Shopping, Kultur und Kulinarik.

Kaum ein Ort verbindet ein facettenreiches Erlebnisangebot so gekonnt mit imposanten Bergpanoramen wie Bregenz am Bodensee. Nicht zuletzt die jährlich auf der weltweit größten Seebühne stattfindenden Bregenzer Festspiele haben der Vorarlberger Landeshauptstadt zu großer Bekanntheit verholfen. In diesem Jahr weiß bis Mitte August Georges Bizets „Carmen“ – eine der meistaufgeführten und beliebtesten Opern – zu begeistern, bevor 2019/2020 der musikalische Genuss mit Guiseppe Verdis erstem Meisterwerk „Rigoletto“ in eine neue Runde geht. Doch auch in kulinarischer Hinsicht bietet Bregenz diesen Sommer ein überzeugendes Programm. Allem voran das große Bregenzer Hafenfest Ende August, bei dem sich die Uferpromenade in eine sommerliche Genussmeile verwandelt. Aber auch jenseits von festlichem Trubel laden die gemütlichen Cafés und Bars Kulinarikliebhaber zur Einkehr ein. Wie ließe sich ein leckerer Cappuccino besser genießen als auf bequemen Outdoormöbeln mit Blick auf die malerische Berglandschaft und den glitzernden See? Bei schönem Wetter avanciert etwa die HYPO BeachBar Bregenz zur trendigen Szene-Location und versprüht mit mediterranem Flair und dezenten Lounge-Klängen Urlaubsfeeling pur. Auch die romantische Fischersteg – Sunset Bar, das großzügige Wirtshaus am See und das direkt am Festspielhaus gelegene Restaurant buehnedrei sind immer einen Abstecher wert. Eine gute Adresse für das Dinner am Abend ist das PIER69 Hafenrestaurant, das die Gaumen der Gäste beim Casual Fine Dining mit kreativen regionalen und internationalen Köstlichkeiten verwöhnt. Rund um den Kornmarktplatz im kulturellen Zentrum der Stadt lassen sich außerdem im Kunsthaus, dem vorarlberg museum oder den einladenden Boutiquen und Concept Stores entspannte Stunden verbringen. Und auch später im Jahr lohnt sich ein Besuch: Dann locken herbstliche Wanderungen auf dem Pfänder, bunte Bauernmärkte und Spezialitäten aus regionaler Ernte. Mehr unter www.bregenz.travel.

Quelle: easy-pr

Weitere Beiträge

ABENTEUER

Feilschen lernen leicht gemacht

In vielen touristischen Gegenden gibt es Märkte und Auslagen wo es keinen Festpreis …

ABENTEUER

Wismar

Viel zu viele Reisende übersehen kleine charmante Städte in Europa, die versteckten Perlen. …

ABENTEUER

Sneaker beim Wandern?

Gerade in den wärmeren Sommermonaten sieht man an vielen Touristen auf den Wanderwegen …

ABENTEUER

Oberstaufen – das Wohlfühl- und Wanderparadies im Allgäu

Die sanften Hügel und Bergkuppen des Voralpenlandes erstrahlen in verschiedenen Grüntönen. In der …