(epr) Schneeweiße Gipfel, verschneite Wälder, gefrorene Seen und klare Bergluft – der Winter hat seine ganz besonderen Vorzüge. Ist es draußen kalt und frostig, so macht jede Einkehr in die warme und gemütliche Gaststube doppelt Freude. Besonders einladend ist das historische Geldernhaus Hotel garni im Allgäu, das mit seinen elf individuell eingerichteten Zimmern im edlen Landhausstil viel Charme und persönliche Atmosphäre versprüht.

Die Region Oberstdorf bietet zudem beste Voraussetzungen für traumhafte Urlaubstage. Einen persönlichen Tipp hat die Gastgeberin Frau Gobald etwa für Naturfans: Die Breitachklamm ist gerade im Winter durch ihre einzigartige Eiswelt besonders sehenswert. Von den glitzernden Eiszapfen, erstarrten Wasserfällen und geheimnisvollen Höhlen, die zweimal pro Woche auch abends bei einer Fackelwanderung bestaunt werden können, geht eine außergewöhnliche Faszination aus. Grenzenlose Wohlfühlmomente verspricht das neue Wellness-Highlight des 3-Sterne Superior Landhotel garni: Ab fünf Übernachtungen können die Gäste vom 6. Januar bis zum 9. April 2017 – ausgenommen Faschingstage – in der 1.800 Quadratmeter großen Wellnesslandschaft WellÉtage im gegenüber liegenden 5-Sterne Parkhotel Frank wunderbar entspannen. Mehr unter www.geldernhaus.de.

Weitere Beiträge

TREKKING

Urlaub mit Kindern: Praktische Tipps für Eltern

Mit Kind und Kegel – und ganz ohne Stress! Ein Familienurlaub ist eine …

Luxemburg entdecken: Eine Reise durch den Stadtstaat an der Mosel

Klein aber oho! „Klein aber oho!“ – Diese drei Worte fassen die Essenz …

ABENTEUER

Work & Travel: Alternativen für Ältere

Sinnvoll, aber schade In den meisten Fällen stellt es kein Problem dar, an …