Titel: Abenteuer Camping
Quelle: Pexels via Pixabay | Pixabay License

Nach einer langen Wanderung einfach an einem Platz eurer Wahl das Zelt aufschlagen und über Nacht bleiben – nur ihr und die Natur! Das geht in Skandinavien. Denn dort gilt das Jedermannsrecht! Was das konkret für euch bedeutet und worauf ihr beim Wildcampen achten müsst, erfahrt ihr hier.

play-rounded-fill

Wo ist Wildcampen erlaubt?

In Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern ist das Wildcampen weitgehend verboten. In Skandinavien, Schottland und der Schweiz gilt hingegen das Jedermannsrecht. Demnach ist es jeden Menschen gestattet, frei die Vorzüge der Natur zu genießen – auch ohne die Zustimmung des Grundbesitzers. In Norwegen und Schweden könnt ihr euer Zelt also überall aufschlagen, wo es euch gefällt. In Dänemark ist Wildcampen nicht überall erlaubt. Mit einem Zelt könnt ihr auf Naturlagerplätzen übernachten. Das sind Zeltplätze auf privaten Grundstücken, wie Bauernhöfe oder Flächen der Gemeinde. Dort gibt es meistens Toiletten und fließendes Wasser. Pro Nacht kosten diese Plätze ca. drei Euro. Die Grundstücke des dänischen Umwelt- und Naturschutzministeriums dürft ihr zum Campen kostenlos nutzen. Mehr Informationen darüber findet ihr beim dänischen Umwelt- und Naturschutzministerium.

Darauf müsst ihr achten

Obwohl ihr in Norwegen und Schweden überall campen dürft, gibt es ein paar grundlegende Regeln. Beim campen auf Privatgrundstücken muss euer Nachtlager zum Beispiel außerhalb der Sichtweite des Hauses des Grundstückseigentümers sein. Ihr dürft kein offenes Feuer machen und natürlich sollte der Platz so sauber zurückgelassen werden, wie ihr ihn vorgefunden habt. Außerdem gilt das Jedermannsrecht nur für Wanderer, Rad-/ Kanufahrer und Reiter. Mit dem Van oder Wohnmobil dürft ihr für eine Nacht auf öffentlichen Parkplätzen, am Ende von Straßen oder direkt am Strand stehen bleiben.

Nach Skandinavien könnt ihr neuerdings ganz unkompliziert mit der Berlin-Stockholm-Kopenhagen Nachtzug-Verbindung reisen. Neben dem Wildcampen bietet sich Skandinavien auch perfekt für das Kanuwandern an.

Weitere Beiträge

ABENTEUER

Seychellen: Ein tropisches Inselparadies im Indischen Ozean

Die perfekte Kombination aus Entspannung und Abenteuer Ihr plant einen gemeinsamen Urlaub mit …

TREKKING

Reisen im Jahr 2024: Das ändert sich

Das erwartet Weltenbummler 2024 Das neue Jahr hält für Reisende nicht nur neue …

ABENTEUER

Lost Places Deutschland: Auf Entdeckungstour durch vergessene Orte

Zwischen Geschichte und Verfall Verlassene Krankenhäuser, alte Fabriken: Lost Places sind seit vielen …

KURZTRIPS

Monschau: Malerische Fachwerkstadt in der Eifel

DER Geheimtipp für die kleine Flucht aus dem Alltag Mit knapp 12.000 Einwohnern …