Titel: Movie
Quelle: Timothy Eberly via Strandberg | Pressemitteilung

Die aktuelle Zeit schreit förmlich nach Ablenkung in Form von guten Filmen. Doch viele der auf den bekannten Streamingplattformen gezeigten Filme wurden in weiter Ferne gedreht und nur selten überkommt einen das Gefühl des “Da war ich schonmal!”. Der Anbieter von luxuriösen Feriendomizilen in Braunlage im Harz, StrandBerg, präsentiert fünf Filme für die ganze Familie, die mitten im Harz gedreht worden sind. Ganz nach dem Motto: Hollywood meets Harz!

Die kleine Hexe

Im „Volksmund“ ist der Brocken auch als Blocksberg geläufig. Schon vor der Zeit der Hexenverbrennung war der Blocksberg gemeinhin als Treffpunkt des Übernatürlichen bekannt. Block steht dabei für das Hexenwesen und bezieht sich auf die alten Sagen, dass sich jedes Jahr zur Walpurgisnacht die Hexen und der Teufel auf dem Gipfel treffen, tanzen und zaubern bis in die Morgenstunden und generell ihr Unwesen treiben. In der Verfilmung des Kinderbuch-Klassikers von Otfried Preußler Die kleine Hexe ist es jedoch genau der Blocksberg, der der kleinen Hexe und ihrem sprechenden Raben Abraxas zum Verhängnis wird. Mit 127 Jahren ist sie nämlich zu jung, um mit den Althexen in der Walpurgisnacht zu tanzen. Sie schleicht sich jedoch dennoch hin, und muss als Strafe innerhalb eines Jahres alle Zaubersprüche des Hexbuches auswendig lernen. Wer in die Fußstapfen der kleinen Hexe schlüpfen will, kann sich in Seesen, Timmenrode und Heldrungen umsehen, hier wurden nämlich die Szenen auf dem Blocksberg gedreht – mit weit über 60 Hexendarstellerinnen! Ob wohl auch abseits der Walpurgisnacht die Hexen durch den Harz fliegen? Die Turmhäuser von StrandBerg bieten einen unverbauten Blick durch bodentiefe Fenster – perfekt, um sich nachts mit einer Tasse Tee auf das gemütliche Sofa zu setzen, und nach Hexen Ausschau zu halten.

Der Medicus

Eine weitere Bestseller-Verfilmung bringt das mittelalterliche England in den Harz. Die Handlung ist im 11. Jahrhundert angesiedelt, als die Heilkunde und deren Lehre in Persien wesentlich fortgeschrittener war als in ganz Europa. Protagonist Robert Cole hat eine außergewöhnliche Gabe: Er kann fühlen, wenn ein Mensch dem Sterben nah ist. Fasziniert von seiner Gabe und medizinischen Praktiken, beschließt er, sich in Persien vom besten Arzt der Welt zu einem Medicus ausbilden zu lassen. Die Dreharbeiten für die Szenen in England, entstanden zum Großteil in Elbingerode nahe des Brockens sowie an der Teufelsmauer bei Timmenrode.

Goethe!

Eine tragische Liebesgeschichte wie sie – im wahrsten Sinne des Wortes – Im Buche steht: Der junge Goethe verliebt sich in Charlotte Buff, welche jedoch schon vergeben ist. Eine Episode seines Lebens, die er anschließend in seinem Briefroman Die Leiden des jungen Werthers verarbeitete und damit tausende junge Menschen bewegte.Die Harzer Drehorte befanden sich zum Großteil in Quedlinburg, genauer: Auf Schloss Quedlinburg, wo der junge Goethe aus dem Anwaltsstudium flog. Wer einen Tagesausflug nach Quedlinburg machen möchte, um anschließend Goethes Meisterwerke in gemütliche Atmosphäre zu verschlingen, sollte sich eine Auszeit in einer Ferienwohnung im Harzchalet gönnen. Auf großzügiger Fläche verteilen sich hier diverse gemütliche Sofas und Sessel, eingerahmt von Holzwänden und dekoriert mit Geweihen und Holzkunststücken – perfekt für gemütliche Lesestunden.

Sieben Zwerge – Männer allein im Wald

Diese Komödie von und mit Otto Waalkes ist sehr frei an dem Märchen Schneewittchen und die sieben Zwerge der Brüder Grimm angelehnt. Tief im finsteren Unterwald leben die Zwerge einsam und ohne Frauen, da sie im Umgang mit ihnen alle auf die Nase gefallen sind. Das ändert sich jedoch, als das schöne Schneewittchen auf der Flucht vor der bösen Königin an ihre Tür klopft und bei ihnen einzieht. Was bietet sich besser an für einen Film, der im Wald spielen soll, als der Harz? Gedreht wurde unter anderem in Quedlinburg, Wernigerode und Bad Harzburg.

Monuments Men – Ungewöhnliche Helden

Dieser Film brachte Hollywoods Top Schauspieler in den Harz! Hauptdarsteller und Regisseur George Clooney, Matt Damon, Bill Murray und John Goodman mimten in diesem Blockbuster eine amerikanische Truppe von Kunstschutzsoldaten. Diese versuchten im Auftrag ihrer Regierung den Verbleib von von Nationalsozialisten gestohlenen Kunstwerken aufzuklären, diese sicherzustellen und deren Rückführung vorzubereiten. Diverse Umwege und Abenteuer führen schließlich auch zu diversen wichtigen Drehorten im Harz: Die breite Straße in Goslar verwandelte sich für den Film in das belgische Viertel Veume, und das Erzbergwerk Rammelsberg zum Fundort wichtiger Kunstschätze, die in der bergwerkseigenen Lore geborgen wurden. Wer sich für Kunst und Kulturschätze interessiert, sollte sich eine Ferienwohnung mieten, und das Bergwerk Grube Samson in St. Andreasberg besuchen. In dem UNESCO Weltkulturerbe, kann man sogar die Stollen besichtigen, die vor über 500 Jahren gebaut wurden. Ein perfekter Ausflug, um abends auf der gemütlichen Couch des Stadt Chalets in Braunlage den ein oder anderen Film zu genießen.

Weitere Beiträge

ABENTEUER
Women’s Summer Festival

Das Women’s Summer Festival in der Tiroler Zugspitz Arena ist zurück

Diesen Sommer geht das Women’s Summer Festival nach der Pause vom letzten Jahr …

URLAUB
St. Pete Beach

Erneut ausgezeichnet: St. Pete Beach ist der beste Strand der USA sowie unter den Top-5 weltweit

Millionen Reisende haben entschieden und im Rahmen der Tripadvisor Travelers‘ Choice Awards 2021 …

URLAUB
Adagio

Haustiere herzlich willkommen in den Aparthotels Adagio

Ob Hund, Katze oder Papagei – jeder der ein Haustier hat, kennt das …