(epr) Natur erleben – aber richtig! Die Uckermark mit ihrer vielfältigen Flora und Fauna birgt tierisch spannende Überraschungen. Versteckt zwischen Zweigen und Blättern, unter Wasser oder hoch oben zwischen den Wolken – zahlreiche heimische Tiere wie Wasserfrösche, Seeadler oder Fischotter bekommt man als Tourist selten zu Gesicht. Um einen Einblick in die heimische Natur zu bekommen, empfiehlt sich deshalb eine geführte Erkundungstour mit dem erfahrenen Naturexperten Thomas Volpers. Klimafreundlich per Rad, zu Fuß oder im Kanu erfährt man dabei den Artenreichtum der Uckermark und erhält neben viel Spaß, auch interessante Informationen etwa zum Vogelzug. Mehr unter www.tourismus-uckermark.de.

 

Foto: epr/Uckermark

Weitere Beiträge

ABENTEUER

Feilschen lernen leicht gemacht

In vielen touristischen Gegenden gibt es Märkte und Auslagen wo es keinen Festpreis …

ABENTEUER

Wismar

Viel zu viele Reisende übersehen kleine charmante Städte in Europa, die versteckten Perlen. …

ABENTEUER

Sneaker beim Wandern?

Gerade in den wärmeren Sommermonaten sieht man an vielen Touristen auf den Wanderwegen …

ABENTEUER

Oberstaufen – das Wohlfühl- und Wanderparadies im Allgäu

Die sanften Hügel und Bergkuppen des Voralpenlandes erstrahlen in verschiedenen Grüntönen. In der …