Titel: Kappadokien Reisen Türkei
Quelle: amlicht via Pixabay | Pixabay License

Die türkische Region Kappadokien ist berühmt für ihre einzigartige Landschaft mit vielen außergewöhnlichen Felsformationen. Besonders beliebt ist sie jedoch für die vielen Heißluftballons, die beinahe täglich bei Sonnenaufgang den Himmel empor steigen. Die Kombination aus diesen beiden Schauspielen macht den großen Reiz dieses Ortes aus und zieht jährlich etliche Besucher aus aller Welt in seinen Bann.

play-rounded-fill

Feenkamine und Felsenhäuser

Bezeichnend für die Landschaft Kappadokiens sind die sogenannten Feenkamine. Dabei handelt es sich um mehrere turmähnliche Erdpyramiden aus Tuffstein. Diese findet ihr in der Provinz Nevşehir. Besonders bekannt dafür ist das Love Valley bei Göreme. Daneben zählen auch die Felsenhäuser zu den größten Sehenswürdigkeiten in Kappadokien. Darin haben noch bis vor 60 Jahren Menschen gelebt. Diese könnt ihr im Freilichtmuseum in Göreme bestaunen oder zu Fuß im Göreme-Nationalpark erkunden. Auch ein Besuch der Felsenburg von Uçhisar lohnt sich.

Outdooraktivitäten in Kappadokien

Wegen den vielen Tälern und Schluchten in der Region, eignet sich Kappadokien auch perfekt für einen Wanderausflug. Nur einige Beispiele sind das Love Valley, das Rose Valley und das Pigeon Valley. Dort erwarten euch eine märchenhafte Kulisse und zahlreiche Felsenhäuser. Da es so viele Möglichkeiten gibt und die Schluchten sehr weitläufig sind, werdet ihr im Gegensatz zu den Hauptattraktionen dort nur selten auf andere Wanderer treffen. Wenn ihr lieber etwas schneller unterwegs seid, könnt ihr auch eine geführte Quad-Tour buchen oder auf Pferden an den schönen Tälern entlang reiten.

Heißluftballonfahrt

Das absolute Highlight eines Kappadokien-Urlaubs ist natürlich eine Fahrt mit einem Heißluftballon. Früh am Morgen, kurz vor Sonnenaufgang, beginnt das Spektakel. Ihr werdet von einem Bus an eurem Hotel abgeholt und an den Startpunkt gebracht. Dort könnt ihr aus nächster Nähe dabei zusehen, wie die Ballons aufgeblasen und für den Flug vorbereitet werden. Dann steigt ihr in den Korb und schon geht’s los. Fast unmerklich hebt der Ballon vom Boden ab und ihr steigt immer höher. Die Sonne geht langsam hinter den Bergen auf und taucht alles in ein rötliches Licht, hunderte Ballons fliegen neben, vor, über und unter euch in die Höhe – immer begleitet vom Zischen der Gasflamme, die die Ballons kurz hell aufleuchten lässt. Die unglaublich schöne Landschaft, die ihr nun von oben betrachten könnt, macht diesen magischen Anblick perfekt. Dieser Urlaub wird euch definitiv für immer im Gedächntis bleiben.

Auch die türkische Region Antalya hat viele coole Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wenn ihr lieber euren Urlaub in Griechenland verbringen wollt, empfehlen wir euch einen Ausflug zu den Meteora-Klöstern.

Weitere Beiträge

ABENTEUER

Feilschen lernen leicht gemacht

In vielen touristischen Gegenden gibt es Märkte und Auslagen wo es keinen Festpreis …

ABENTEUER

Wismar

Viel zu viele Reisende übersehen kleine charmante Städte in Europa, die versteckten Perlen. …

ABENTEUER

Sneaker beim Wandern?

Gerade in den wärmeren Sommermonaten sieht man an vielen Touristen auf den Wanderwegen …