Titel: train
Quelle: Rita via pixaby | Pixabay License

Für alle Hobby-Bahnfahrer bietet die neu eröffnete Berlin-Stockholm-Kopenhagen Nachtzug-Verbindung eine willkommene Abwechslung und Alternative zum Auto und Flugzeug.

video
play-rounded-fill

Die Verkehrswende hat begonnen. Das europäische Nachtzug-Streckennetz wächst und umfasst nun auch den hohen Norden Skandinaviens. Für die über 1000 Kilometer Strecke braucht man ca. 19 Stunden, entdeckt dabei aber die faszinierende Natur voller nordischer Fjorde, Wälder und Seen. Von Berlin aus fährt man über Hamburg weiter nach Kopenhagen, Malmö und schließlich Stockholm. Jeden Tag wird eine Verbindung angeboten. Am frühen Abend um 19:02 würde man Berlin verlassen und am darauffolgenden Tag um 14:20 in Stockholm ankommen. Betrieben wird der Nachtzug und die Strecke vom zweitgrößten in Deutschland aktiven Eisenbahn- und Busunternehmen Transdev und seiner schwedischen Tochter Snälltåget. Nachdem die Deutsche Bahn ihre Nachtzugverbindung zwischen Berlin und Kopenhagen Ende 2014 eingestellt hat und zwischen Berlin und Stockholm seit 1990 keine direkte Verbindung mehr bestand, hatten es autofreie Reisende schwer. Nun feiert der neue Nachtzug zwischen Schweden, Dänemark und Deutschland seine Jungfernfahrt und beeindruckt mit hohem Komfort und täglichen Abfahrten. Wird auch Zeit, wie wir finden, denn naturverbundener Urlaub in Europa in Verbindung mit Zugreisen wird immer beliebter. Auch wegen des umweltschonenden Aspekts von Bahnfahrten verbringen immer mehr Menschen ihren Urlaub mit entschleunigtem Reisen.

Snälltåget Nachtzug | Snälltåget

Auch weil der Ausbau des Nachtzug-Netzes als wichtiger Klimabaustein zur Verringerung des Verkehrsbedingten CO₂ Ausstoßes gilt, will die Deutsche Bahn in Zukunft mehr Nachtzüge anbieten. Bis 2023 sollen so in Kooperation mit anderen Verkehrsunternehmen mehrere europäische Großstädte miteinander verbunden werden. Tickets sind bereits ab 56 € erhältlich und locken Fahrtgäste mit einer unvergesslichen Reise durch den Norden Europas. Die Waggons selbst bieten geräumige Sitzplatz-, Liegesessel- und ganze Liegewagenabteile. Integriertes WLAN und ein Speisewagen im Dienstabteil, inklusive einer kleinen Kneipe namens „Lönnkrogen“, sorgen für den nötigen Komfort.

Wie Finnland sich auf die zahlreichen Sommerurlauber bereit macht, erfahrt ihr im folgenden Artikel.

Weitere Beiträge

URLAUB

Urlaub im Juli: Die besten Reiseziele & Tipps

Sommer auf Balkonien? Nein, danke! Die Sommerferien sind in den meisten Bundesländern bereits …

TREKKING
koffer packen

Packen wie ein Profi: So startest du entspannt in den Sommerurlaub

Stressiges Packen war gestern! Ein entspannter Start in den Sommerurlaub beginnt oft schon …

URLAUB

Irland: Das Land der Mythen und Sagen

Mystisches Irland Irland birgt nicht nur die Schönheit seiner grünen Hügel und die …