Titel: Marokko Stadt
Quelle: Walkerssk via Pixabay | Pixabay License

Im Norden das Mittelmeer, der Atlantische Ozean an der Westküste, die Sahara-Wüste im Süden und das Atlas-Gebirge mitten drin. Marokko ist ein Land voller Gegensätze und genau deshalb finden wir es so faszinierend. Weil es so schwer ist, sich für nur einen der vielen tollen Orte zu entscheiden, lohnt sich ein Roadtrip durch das vielfältige und abwechslungsreiche Land. Wir stellen euch die sehenswertesten Orte vor.

Marrakesch

Marrakesch ist durch den internationalen Flughafen für viele Reisende der erste Halt in Marokko. Die Stadt wird auch Perle des Südens oder die rote Stadt genannt. Hier müsst ihr auf jeden Fall die Medina (Altstadt) besuchen. Auf Touristen wirkt sie wie ein riesiges chaotisches Labyrinth aber es lohnt sich, sich einfach durch die engen Gassen treiben zu lassen und die vielen Straßenstände zu betrachten. Das Highltight von Marrakesch ist auf jeden Fall der legendäre Marktplatz. Dort findet ihr alles von exotischen Gewürzen, über bunte Teppiche bis hin zu orientalischer Musik, Schlangenbeschwörern und anderen Straßenkünstlern. Der sogenannte Jemaa el-Fnaa gehört sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Paradise Valley

Das Paradise Valley liegt im Süden Marokkos und beeindruckt mit seinen steilen Felswänden, Palmen und natürlichen Wasserbecken, die zum schwimmen einladen. Somit ist es ein perfekter Ausflugsort für einen heißen Sommertag. Je nach Jahreszeit, fließen auch Wasserfälle die Felswände hinab. Laut einer Legende kommt der passende Name für das schöne Tal von Jimi Hendrix, der sich hier in den 60er Jahren aufgehalten haben soll. Am besten gelangt ihr mit einem Mietwagen von Taghazout oder mit dem Bus von der Stadt Agadir zum Paradise Valley. Wenn ihr nicht so viel Zeit habt, könnt ihr auch eine private Tagestour von Marrakesch aus buchen.

Ouarzazate

Die Stadt Ouarzazate darf auf einer Rundreise durch Marokko auf keinen Fall fehlen. Bekannt ist dieser Ort vor allem für die zahlreichen Filmstudios, in denen schon viele internationale Filme gedreht wurden. Außerdem ist die Stadt ein hervorragender Ausgangspunkt für viele weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Von dort aus könnt ihr z.B. einen Tagesausflug zur Lehmstadt Ait-Ben-Haddou unternehmen. Auch dieses Dorf gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Außerdem diente die Stadt in der berühmten Serie Game of Thrones als Kulisse für die Städte Yunkai und Pentos.

Mhamid

Diese Stadt liegt direkt am Eingang zur Sahara-Wüste. Daher bietet sie sich besonders gut als Ausgangspunkt für Wüstentouren an. Angeboten wird von dort aus etwa Kameltrekking, Sandboarding oder Touren zu den gewaltigen Dünen von Erg Chegaga mit dem Geländewagen. Egal für welche Option ihr euch entscheidet, den Aufenthalt in der Stille und Weite der Wüste werdet ihr mit Sicherheit nie wieder vergessen.

Auch Spanien und Portugal eignen sich hervorragend für einen Roadtrip. In unseren Artikeln über Andalusien und Sommerurlaub in Portugal verraten wir euch die besten Plätze zum Übernachten.

Weitere Beiträge

ABENTEUER

Die besten Klettergebiete in Deutschland

Klettern ist ein super Hobby, welches man auch sehr gut mit dem Reisen …

KURZTRIPS

Neue Einreisebestimmungen

Die jeweiligen Corona-Regelungen sind in den einzelnen Ländern nur schwer überschaubar. Die Einstufung …

KURZTRIPS

Litauen: Die Kurische Nehrung

Die Kurische Nehrung ist ein Naturschauspiel aus grünen Kiefernwäldern, weißen Sandstränden und einzigartigen …

ABENTEUER

Coole Ausflugtipps für Antalya

Antalya ist eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen in der Türkei. Die Stadt liegt an …