Titel: Kuba Oltimer Havanna
Quelle: Falkenpost via Pixabay | Pixabay License

Endlich wieder ohne Maske einkaufen oder in ein Restaurant gehen – dieser langersehnter Wunsch wird nun Wirklichkeit. Im April lockern viele Länder sowohl die Maskenpflicht als auch ihre Einreiseregeln. Das erleichtert die Urlaubsplanung um einiges und kann auch bei der Entscheidung des Reiseziels ausschlaggebend sein.

Das gilt in Polen

Laut dem Vergleichsportal Check24 müssen Urlauber aus EU-Mitgliedstaaten seit dem 28. März in Polen keine Impf-, Genesungs- oder Testbescheinigung mehr an der Grenze vorzeigen. Auch die Einreisequarantäne entfällt. Außerdem müsst ihr in geschlossenen öffentlichen Räumen und in öffentlichen Verkehrsmitteln keine Maske mehr tragen. Das gilt auch für den Flughafen in Warschau. Nur in Einrichtungen des Gesundheitswesens gilt noch eine Maskenpflicht. Polen hat also alle coronabedingten Reisebeschränkungen aufgehoben, damit bietet es sich hervorragend als Destination für euren nächsten Urlaub oder Kurztrip an.

Das gilt in Griechenland

Auch aus Griechenland gibt es gute Neuigkeiten. Dort wurde die Gültigkeit von Corona-Impf- und -Genesungszertifikaten verlängert. Seit dem 4ten April werden eure Impfnachweise nun nach EU-Standard neun Monate lang anerkannt, Genesungsbescheinigungen sechs Monate. Dies gilt auch für Inlandsreisen und in Restaurants und Geschäften. Die Maskenpflicht im Flugzeug sowie ein 3G-Nachweis bei der Einreise bleibt allerdings weiterhin bestehen. Das griechische Einreiseformular (PLF) müsst ihr aber seit dem 15. März nicht mehr ausfüllen.

Das gilt für Malta

Malta erleichtert Reisenden ebenfalls die Einreise. Ab dem 11ten April soll die Einreise-Quarantäne für ungeimpfte Urlauber entfallen. Wer kein vollständiges Impfzertifikat vorlegen kann, muss einen negativen PCR-Test erbringen. Selbst für Urlauber aus Ländern der roten Liste, darunter auch Deutschland, ist die Einreise dann mit einem negativen PCR-Test möglich. Allerdings müsst ihr für die Einreise eine Online-Registrierung (EU Digital Passenger Locator Form) ausfüllen. Schon seit Mitte März gibt es auf Malta keine Maskenpflicht im Freien mehr. Ab kommenden Sonntag müsst ihr auch kein Impfzertifikat für Veranstaltungen im Freien oder in Innenräumen vorzeigen.

Das gilt für Kuba

Ab dem 6ten April hat auch Kuba seine Einreiseregeln gelockert. Ihr müsst künftig bei der Einreise weder einen Impfnachweis noch einen Negativtest vorlegen. Die Maskenpflicht im öffentlichen Raum und die Pflicht zum Ausfüllen des Einreiseformulars gelten allerdings weiterhin. Das Einreiseformular wird vor dem Boardingprozess von den Airlines kontrolliert. Außerdem brauchen Touristen, die nach Kuba reisen möchten, eine Krankenversicherung, die Corona-Behandlungen abdeckt.

Wenn es euch nach Griechenland zieht, empfehlen wir euch einen Besuch zu den schwebenden Meteora-Klöstern oder den Vulkanstränden auf der griechischen Insel Santorin.

Weitere Beiträge

KURZTRIPS

Verrückte Unterkünfte in Berlin

Berlin ist gleichermaßen bei ausländischen Touristen, als auch unter deutschen Urlaubern ein sehr …

ABENTEUER

Top Reiseziele mit dem Campervan

Einsteigen und ans Meer fahren – Urlaub mit dem eigenen oder einem gemieteten …

KURZTRIPS

Coole Festivals in Deutschland

Der Festival-Sommer hat begonnen! Endlich könnt ihr euch wieder ins Menschengetümmel und Gewühle …