Titel: corona-the-summer
Quelle: Frauke Riether via pixaby | Pixabay License

Der Sommer geht in eine kleine Verlängerung, doch die Corona-Fallzahlen scheinen wieder zu steigen. Wie sicher ist momentan das Reisen ins Ausland? Zwar sind immer mehr Menschen überall in Europa geimpft, doch von einer sicheren Herdenimmunität ist man noch weit entfernt. Vom komplett sicheren und bequemen und ungehinderten Reisen wie früher sind wir also leider noch etwas entfernt. Deshalb ist es umso wichtiger gut informiert und vorbereitet in die verdienten Ferien zu starten. Im Folgenden verraten wir euch, worauf ihr alles achten solltet, wenn ihr jetzt sicher und ohne viele Umstände verreisen wollt.

video

1. Die Impfung ist der beste Schutz und ein praktischer Helfer

Die Impfung ist bei Reisen ins Ausland momentan das A und O. Ohne sie geht egal wo man sich aufhält nur sehr wenig. Sie diene nicht nur dem persönlichen Schutz, sondern verhindere auch, nicht-adäquate oder überlastete Gesundheitssysteme der Gastländer in Anspruch nehmen zu müssen. Garantiert also den eigenen Schutz aber auch den des Urlaubslandes.

Außerdem ist der Impfstatus vor Ort entscheidend, um Zutritt zu Sehenswürdigkeiten, Museen, manchen Geschäften oder Restaurants zu bekommen. Ohne ihn ist Reisen momentan sehr viel komplizierter, nerviger und auch teilweise ereignisloser, weil man zumindest in Städten nur wenig ohne ihn erleben kann.

2. Immer stets informiert bleiben

Allein auf den Impfschutz zu vertrauen, reicht in den meisten Fällen nicht aus. Touristen, vor allem solche, die ins Nahe oder Ferne Ausland verreisen wollen, sollten sich vor dem Reiseantritt umfassend informieren. Über die Inzidenzen im Zielgebiet, Kontaktregeln, die Teststrategie der jeweiligen Stadt, sonstige Corona-Bestimmungen vor Ort und bei der Rückreise. Wer alles auf den Schirm hat kann im Zweifelsfall nicht überrascht werden und ist für jede Situation gewappnet und weiß was zu tun ist. Das galt bei Reisen ja schon immer, in der heutigen Zeit aber mehr denn je.

Aktuellen Reisehinweise sowie Informationen zu der Corona-Situation in ihrem Urlaubsland finden sich wie immer auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

3. Auch als Geimpfter nicht sorglos sein

Auch für vollständig Geimpfte ist das Reisen ins Ausland nicht komplett risikofrei. Denn immer noch kursieren zahlreiche Variationen des Coronavirus, an denen auch Geimpfte erkranken oder zumindest Überträger davon sein können. Daher bleibt die Einhaltung der AHA-Regeln extrem wichtig: Abstand halten, Hygieneregeln beachten, regelmäßig die Hände waschen und desinfizieren und wenn nötig eine Maske tragen. So hält man sich, seine Mitreisenden und die Menschen im Urlaubsland sicher.

4. Reisen ins Ausland genau planen und abwägen

Vor dem Reiseantritt müssen viele Fragen geklärt werden. Pauschalreise oder Individualurlaub? Mit dem eigenen Auto, einem gemieteten, dem Bus oder einem Flugzeug anreisen? Kommt man im Hotel, einem Ferienhaus oder einer Airbnb Wohnung unter? Wie viele Personen reisen mit mir? Diese Faktoren sind für die Risikobewertung entscheidend. Wer in einem Ferienhaus auf einer abgelegenen kroatischen Insel nur mit sich und seinem Partner Urlaub macht und mit einem eigenen Auto anreist, hat weniger zu befürchten als Städtetrip- und Partyurlauber in größeren Gruppen.

Pauschalreisen sind zwar deutlich besser abgesichert als wenn man sich um seine Unterkünfte und Aktivitäten und Reisen komplett selbst kümmert, dadurch aber auch teurer. Dafür sind hier Stornierungen oder Umbuchungen der Reise unproblematisch möglich, sollte etwa eine Reisewarnung für das Zielland ausgesprochen werden. Wer sich also trotz der Risiken für einen Urlaub in der Ferne entscheidet, sollte möglichst flexibel und spontan sein. Die Pandemielage hat sich im Vergleich zum letzten Jahr zwar deutlich gebessert, trotzdem kann es immer zu unerwarteten Verschärfungen der Übernachtungs-, Gastronomie- und Kontaktregeln kommen. Wer sich frühzeitig darauf einstellt, dass auch Unvorhergesehenes passieren kann, erspart sich im Nachhinein viel Stress und Panik.

Wer lieber in Deutschland verreisen möchte, für den haben wir in unseren Artikeln über Wilparks, Fahrradtouren und Hochseilgärten die besten Tipps parat.

Weitere Beiträge

Der Wannsee bei Berlin

Auch wenn der Sommer wohl vorbei ist, kann man beim idyllischen Berliner Wannsee …

KURZTRIPS

Eine Oase der Erholung – Die Therme Erding in Bayern

Der Herbst naht und mit ihm auch die perfekte Zeit für Thermen und …

KURZTRIPS

Der Berliner Marathon – Das Mega Event der Hauptstadt

Es ist ein ganz besonderes Spektakel. Tausenden Menschen dabei zuzusehen, wie sie an …