Allgäu

Titel: Infinity Pool
Quelle: via Bergkristall | Pressemitteilung

play-rounded-fill

Bestimmt haben Sie ihn Zuhause auch: einen Lieblingsort. An dem Sie lesen, Kaffeetrinken, Musik hören oder Ihren Gedanken einfach völlig freien Lauf lassen. Doch mit einem Anruf, einem Termin oder einer Verpflichtung im Haushalt sind Sie ganz schnell wieder im Alltag angekommen. Girasole empfiehlt uns die folgenden Hotelempfehlungen der AllgäuTopHotels, um sich ein weiteres Lieblingsplätzchen einzurichten – allerdings an einem Ort, an dem Sie (fast) unbegrenzt so lange träumen und entspannen können, wie Sie möchten.

Das Weitblick Allgäu: Wellness-Refugium für Mensch und Tier
Schon lange bevor Gäste des Hotel Das Weitblick Allgäu an ihren Lieblingsplätzen beim Blick auf grüne Wiesenlandschaften und die Allgäuer Alpen die Zeit vergessen, sorgte Gastgeberfamilie Lerch/Zwicker mit einem Biotop für das Wohlbefinden kleinerer Mitbewohner. Zu Baubeginn des Vier-Sterne-Hotels wurden Eidechsen, eine in Deutschland besonders geschützte Reptilienart, entdeckt – um den Kriechtieren einen sicheren Lebensraum zu bieten, erweiterte Bauleiter Breher das offizielle Projekt um ein weiteres, eine wunderschöne Hotelanlage aus Dickicht, Ästen, Wurzeln, Ritzen, Fugen und Steinen. Während sich die Eidechsen in das 20.000 Euro teure Biotop zurückziehen, wählen Gäste mit Wunsch nach Ruhe die SPA-Suite Weitblick. Hier genießen sie die private Dachterrasse mit Wasserzuber und Sauna. Das Pendant im „Tierhotel“ sind Steine, die die Eidechsen tagsüber zum Sonnenbaden und nachts als Wärmespeicher aufsuchen. Menschliche Erholungssuchende machen es sich im 2.000 Quadratmeter großen Hot SPA-Wellnessbereich gemütlich und unternehmen hier ohne anstrengende Anfahrt eine Weltreise – vom nordafrikanischen Berber-Dampfbad über den Himalaya Salzstollen und die mexikanische Kräutersauna bis ins tibetische Hochland und in die finnische Panoramasauna zurück zur Tiroler Schwitzstube. Ebenso international wie regional sind auch die kulinarischen Ausflüge. In dieser Hinsicht geben sich die Eidechsen jedoch mit lokalen Spezialitäten zufrieden. Daran, dass sie sich – genau wie die Gäste – rundum wohlfühlen, besteht dank zahlreicher „Wiederkehrer“ keinerlei Zweifel. www.weitblick-allgaeu.de

Bergkristall – Mein Resort im Allgäu: Rundum-Blick, rundum glücklich!
2.000 Quadratmeter direkt am hoteleigenen Wildpark – der Wellness- und Spa-Bereich des Vier-Sterne-Superior-Hotels in Oberstaufen bietet eine wahrlich großzügige Fläche, die Raum für zahlreiche Lieblingsplätze lässt. Einer davon befindet sich in der Event-Lodge-Sauna, denn der malerische Rundum-Blick auf die Berge und den Wildpark, den Platzhirsch Hansi seine Heimat nennt, sorgt für pure Entspannung. Zum Wohlfühlbereich gehören zudem ein 10×20 Meter Infinity-Sport-Pool, ein Schwebeliegenraum, zahlreiche Erholungsmöglichkeiten und die Saunalandschaft Nagelfluh, die eine Panoramasauna, eine Biosauna, ein Soledampfbad und ein Eisbad sowie ein Kneippbecken umfasst. Die Unterkunft, die in dritter Generation von Familie Lingg geführt wird, lädt dank der harmonischen Verbindung von modernem Stil, traditionellem Charme und der unmittelbaren Nähe zur Natur sämtliche Generationen und Urlaubstypen zum Verweilen ein. Ganz nach Geschmack machen es sich Gäste in den im alpinen Chic eingerichteten Wohlfühlzimmern oder im Bergkristall-Atrium und Restaurant gemütlich. Die regional und saisonal inspirierte Küche, die bei den Wellness Heaven Awards in der Kategorie Kulinarik zum Gewinner ernannt wurde, bringt Bergkristall-Gäste – auch beispielsweise beim Detox Fasten nach Schroth – wiederum durch Lieblingsgerichte zusammen. www.bergkristall.de

Hotel Allgäu Sonne: Auftanken und abschalten
Zeit in der Natur zu verbringen, sorgt für einen verlässlichen Energieschub. Stress wird abgebaut, Entspannung und Wohlbefinden nehmen merklich zu und gute Ideen können sich entfalten. Auf den vier Sonnenterrassen und am Außenpool des Fünf-Sterne-Hotel Allgäu Sonne sorgen die schönen Aussichten auf die Allgäuer Bergwelt und das viele Grün für jede Menge gedanklichen und persönlichen Freiraum und inspirierende Tagträume. Jeder Gast kann seinen Aufenthaltsort zum Lieblingsplatz machen – egal, ob er sich in der Fitnesswelt mit Blick auf die Nagelfluhkette, im 2.100 Quadratmeter großen Wellnessareal, in den Zimmern, von denen die meisten mit einem Balkon ausgestattet sind, oder im Restaurant aufhält. Hier schweifen die Gedanken allerdings nicht in die Ferne, denn Küchenchef Ralf Lauzening legt besonders viel Wert auf regionale Küche. Gäste, die Erholung suchen, indem sie unbeschwert und ohne Aktivitätenprogramm in den Tag hineinleben und gerne viel Zeit am und im Pool oder der großzügigen Panoramahalle verbringen, werden im Hotel Allgäu Sonne ebenso eine Lieblingsunterkunft finden wie Sportbegeisterte – diesen bietet das attraktive Umfeld zahlreiche Möglichkeiten, ihren Bewegungsdrang beim Wandern, auf dem Bike, beim Golf oder beim hoteleigenen Fitnessprogramm auszuleben. Bis zu acht verschiedene Kurse und eine geführte Wanderung werden täglich von Montag bis Samstag angeboten. Die themenbasierten Sportwochen rücken je nach Saison verschiedene Sportarten in den Fokus. www.allgaeu-sonne.de

Weitere Beiträge

ABENTEUER

Feilschen lernen leicht gemacht

In vielen touristischen Gegenden gibt es Märkte und Auslagen wo es keinen Festpreis …

ABENTEUER

Wismar

Viel zu viele Reisende übersehen kleine charmante Städte in Europa, die versteckten Perlen. …

ABENTEUER

Sneaker beim Wandern?

Gerade in den wärmeren Sommermonaten sieht man an vielen Touristen auf den Wanderwegen …

ABENTEUER

Oberstaufen – das Wohlfühl- und Wanderparadies im Allgäu

Die sanften Hügel und Bergkuppen des Voralpenlandes erstrahlen in verschiedenen Grüntönen. In der …