Titel: felsen steigen mann
Quelle: JudiCBell via Pixabay | Pixabay License

Klettern ist ein super Hobby, welches man auch sehr gut mit dem Reisen verbinden kann. Es bietet sich vor allem für diejenigen an, die mit dem Camper oder Wohnmobil unterwegs sind. Die Ausrüstung nimmt nur einen kleinen Platz ein und so könnt ihr an den schönsten Orten der Welt die Aussicht am Fels genießen. Gurt an und los geht’s! Wer neu in das Hobby einsteigen will, findet aber auch in Deutschland viele tolle Klettergebiete, die sich perfekt für einen Kurztrip eignen.

play-rounded-fill

Frankenjura

Das Frankenjura ist das bekannteste Klettergebiet in Deutschland und mit über 12.000 verschiedenen Kletterrouten sogar eines der größten Klettergebiete weltweit. Es liegt zwischen den Städten Erlangen, Bamberg und Bayreuth und hat für jedes Level tolle Routen zu bieten. Ein Vorteil im Frankenjura ist, dass die Felsen im Wald versteckt und vergleichsweise klein sind. Kletterer können sich also gut verteilen, sodass ihr selbst an einem vollen Wochenende komplett ungestört klettern könnt.

Elbsandstein

Das Elbsandstein-Klettergebiet liegt in der Nähe von Dresden, in der Sächsischen Schweiz. Wie der Name schon sagt, ist das Gestein aus Sandstein. Das bringt einige Besonderheiten mit sich. Zum Beispiel darf dort kein Chalk verwendet werden und die Haken der Kletterrouten müssen relativ weite Abstände haben – Adrenalin ist also vorprogrammiert. Daher ist dieses Gebiet aber eher für fortgeschrittene Kletterer zu empfehlen. Wenn ihr das erste mal im Elbsandsteingebirge unterwegs seid, könnt ihr auch eine geführte Tour mit einem Kletterguide buchen.

Harz

Auch der Harz ist ein super Klettergebiet. Hier kommen sowohl Gipfelstürmer, als auch Anfänger voll auf ihre Kosten! Vor allem das Okertal lockt mit seinen zahlreichen Granitfelsen und Klippen aus Hornfels und Kieselschiefer viele Kletterer nach Niedersachsen. Die bekanntesten Kletterfelsen sind die Marienwand, die Treppenstein- und Adlerklippen und auch die Kästeklippen. Mehr Infos über das Okertal findet ihr hier.

Wenn ihr jetzt am liebsten eure Freunde einpacken und gleich losklettern würdet, ist zu dieser Jahreszeit auch das Indoorklettern eine tolle Alternative! Wer lieber mit den Füßen am Boden bleiben will, findet in unserem Artikel Wandern im Allgäu tolle Wanderrouten.

Weitere Beiträge

ABENTEUER

Feilschen lernen leicht gemacht

In vielen touristischen Gegenden gibt es Märkte und Auslagen wo es keinen Festpreis …

ABENTEUER

Wismar

Viel zu viele Reisende übersehen kleine charmante Städte in Europa, die versteckten Perlen. …

ABENTEUER

Sneaker beim Wandern?

Gerade in den wärmeren Sommermonaten sieht man an vielen Touristen auf den Wanderwegen …

ABENTEUER

Oberstaufen – das Wohlfühl- und Wanderparadies im Allgäu

Die sanften Hügel und Bergkuppen des Voralpenlandes erstrahlen in verschiedenen Grüntönen. In der …