BollAnts

Titel: Bollants Spa im Park
Quelle: via Bollants Spa | Pressemitteilung

play-rounded-fill

Was mancher besonders vermisst in diesem zähen Corona-Winter, ist gute Laune. Dass unser Wohlbefinden viel mit der Ernährung zu tun hat, ist schon länger bekannt, dass bestimmte Lebensmittel aber unsere Laune beeinflussen, ist vielen noch neu. Vor allem serotinhaltiges Essen wie Banane, Avocado, Nüsse oder sogenanntes Super Food wie Quinoa und Leinsamen  verbreiten Forschern zufolge gute Stimmung.

Mood Food – Good Food!

Das mehrfach ausgezeichnete Wellnesshotel BollAnts – Spa im Park am Rande des Naturparks Soonwald-Nahe hat diesen Trend aufgegriffen und setzt ihn mit kreativen Gerichten und farbenfrohen Bowls im Spa Bistro und der neu eröffneten LINDEN-Bar & Lounge um. Neben exotischen Ingredienzen wie Mango, Hummus oder Kichererbsen  landet auch möglichst viel Regionales und Saisonales von Rote Bete, Rauke über Spinat sowie Kräuter aus dem eigenen Garten auf dem Teller. Neben dem „was“ ist auch das „wo“, also die Atmosphäre, entscheidend für den Gute Laune Schub. Im BollAnts – Spa im Park genießt man sein Mood Food deshalb am besten im idyllischen Jugendstilpark des Hotels im Schatten der großen Linde.

Die Seele isst mit

Im BollAnts- Spa im Park, dem Ursprung der ganzheitlichen Felke-Therapie, dreht sich seit über 110 Jahren alles um das Wohlbefinden der Gäste. Ernährung spielt dabei eine elementare Rolle. Ernährungsberaterin im BollAnts.SPA Martina Krämer sagt dazu gut gelaunt: „Früher waren wir noch avantgardistisch, heute kultivieren wir Happy Mood Food als große Familie, die Gäste und Mitarbeiter vernetzen und Glückseligsein in den Mittelpunkt rücken: Happy Mood Food. Seien Sie nett zu sich selbst! Unser neues Konzept für unser Spa Bistro und unsere LINDEN-Bar bietet genug Treibstoff für Geist und Körper. Happy Mood Food hat mit Nährstoffversorgung zu tun. Sie werden sehen, der Funke springt schnell über!“

Colour your food

Noch mehr über gesunde Lebensmittel und ihre Wirkung auf Körper und Psyche kann man in regelmäßig stattfindenden Workshops erfahren. Unter dem Motto „Color your food“ schildert Ernährungsberaterin Martina, wie man allein schon anhand von Form, Farbe oder Wachstumsart den Nutzen eines Nahrungsmittels erkennen kann. In „Tipps to go“ verrät sie schnelle Rezepte für einen gesunden Pausensnack oder eine nahrhafte Mahlzeit und zeigt Übungen zur inneren Ruhe und Entspannung, die sich leicht mal zwischendurch in den (Arbeits-)Alltag einbauen lassen. Teilnahme nach Verfügbarkeit. Anmeldung unter wellness@bollants.de.

Weitere Beiträge

ABENTEUER

Feilschen lernen leicht gemacht

In vielen touristischen Gegenden gibt es Märkte und Auslagen wo es keinen Festpreis …

ABENTEUER

Wismar

Viel zu viele Reisende übersehen kleine charmante Städte in Europa, die versteckten Perlen. …

ABENTEUER

Sneaker beim Wandern?

Gerade in den wärmeren Sommermonaten sieht man an vielen Touristen auf den Wanderwegen …

ABENTEUER

Oberstaufen – das Wohlfühl- und Wanderparadies im Allgäu

Die sanften Hügel und Bergkuppen des Voralpenlandes erstrahlen in verschiedenen Grüntönen. In der …