Titel: Louvre Abu Dhabi
Quelle: DCT Abu Dhabi via DCT Abu Dhabi | Pressemitteilung

Abu Dhabi, die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), begeistert mit jahrhundertalten Traditionen, Naturschätzen und prachtvollen Palästen. Aber auch neue Kunstmuseen und moderne Sehenswürdigkeiten kommen nicht zu kurz. Bei einem Urlaub in dem vielfältigen Emirat könnt ihr gleichzeitig in eine andere Kultur eintauchen und euch wie in dem orientalischen Märchen Tausendundeine Nacht fühlen.

Louvre Abu Dhabi

Kulturbegeisterte kommen im Louvre Abu Dhabi auf ihre Kosten, dort gibt es die neue Ausstellung Stories of Paper für euch. Ihr begebt euch auf eine Reise des Papiers durch verschiedene Zeiten. Diese Ausstellung wird unter anderen mit dem berühmten Kunstmuseum Musée du Louvre organisiert und läuft noch bis zum 24ten Juli. Für alle Altersgruppen werden zudem lehrreiche Aktivitäten angeboten, z.B. ein Express-Rundgang durch die Ausstellung und ein kreativer Meisterkurs mit Papier und Druck. Mit dem Jubilee Cultural Pass bekommt ihr vergünstigten Zugang zum Louvre Abu Dhabi und 13 weitere Kulturstätten. Außerdem könnt ihr mit dem Pass auch viele Veranstaltungen, Shows, Workshops und Festivals besuchen. Das Angebot gilt noch bis Ende August.

Yas Waterworld

Die Yas Waterworld ist ein tolles Ausflugsziel für alle, die einen unvergesslichen Nervenkitzel suchen. Dort könnt ihr wie die Profisurfer auf Wellen reiten. Diese werden mit einer Wellenmaschine erzeugt. Anfänger können ihre Fähigkeiten zunächst auf dem Rush Rider, einer kleineren Version von Bubble’s Barrel, verbessern. Wenn ihr fortgeschrittene Surfer seid, könnt ihr euch auf Bubble’s Barrel wagen und einen Ritt auf einer drei Meter hohen Welle aus tosendem Wasser mit einer Geschwindigkeit von bis zu 70 Stundenkilometern genießen. Natürlich gibt es daneben auch noch etliche Wasserrutschen, die nur darauf warten von euch ausprobiert zu werden.

Jebel Hafit Desert Park

Der Jebel Hafit Desert Park befindet sich in der Nähe der Oasenstadt Al Ain, die etwa eineinhalb Autostunden von Abu Dhabi entfernt liegt. Er erstreckt sich auf 9 Kilometern Länge am Fuße des gleichnamigen Berges Jebel Hafit. Dort könnt ihr in die reiche Geschichte und atemberaubende Wüstenlandschaft eintauchen. In der herrlichen Umgebung könnt ihr wandern gehen, mountainbiken, mit einem Kamel oder Pferd ausreiten, sowie faszinierende archäologische und historische Überreste entdecken. Schließlich könnt ihr unter dem funkelnden Sternenhimmel mitten in der Wüste schlafen. Dabei habt ihr die Wahl, ob ihr auf einem einfachen Campingplatz, in einem Beduinenzelt oder einem voll ausgestatteten Fünf-Sterne-Kugelzelt übernachten wollt.

Al Ain Zoo

Der Al Ain Zoo ist ein guter Zwischenstopp für Familien. Der Zoo gilt als die größte von Menschenhand geschaffene afrikanische Safari-Landschaft der Welt. Zusätzliche Attraktionen, wie Giraffenfütterungen und Papageienshows machen den Ausflug zu etwas ganz besonderem. Bei Gruppengesprächen mit Al Ain-Tierpflegern bekommt ihr außerdem die Gelegenheit, mehr über die interessanten Tiere, gepflegten Lebensräume und Erhaltungsbemühungen zu erfahren.

Wenn euch der Gedanke an eine afrikanische Safari-Tour gefällt, könnte euch auch unser Artikel zu Safaris in Tansania gefallen.

Weitere Beiträge

KURZTRIPS

Verrückte Unterkünfte in Berlin

Berlin ist gleichermaßen bei ausländischen Touristen, als auch unter deutschen Urlaubern ein sehr …

ABENTEUER

Top Reiseziele mit dem Campervan

Einsteigen und ans Meer fahren – Urlaub mit dem eigenen oder einem gemieteten …

KURZTRIPS

Coole Festivals in Deutschland

Der Festival-Sommer hat begonnen! Endlich könnt ihr euch wieder ins Menschengetümmel und Gewühle …