Titel: bahnhof zug eisenbahn
Quelle: 652234 via Pixabay | Pixabay License

Nachtzüge sind wieder voll im Trend! Kein Wunder, denn bei dieser Reiseart könnt ihr viel Geld und Nerven sparen. Einfach einsteigen, schlafen und am Urlaubsort mit neuer Energie in den Tag starten. Das ist in diesem Jahr sogar an noch mehr Orten möglich! Wir stellen euch die neuesten Verbingungen für 2022 vor.

Von Ost- und Norddeutschland nach Brüssel

Mit dem Nachtzug seid ihr nicht nur sehr klimafreundlich unterwegs, ihr könnt durch die wegfallende Übernachtung auch noch viel Geld sparen. Bisher gab es nur tagsüber Zugverbindungen nach Brüssel. Das soll sich nun ändern. Das Start-up European Sleeper plant ab Sommer 2022 einen Nachtzug von Prag über Bad Schandau, Dresden, Berlin, Hannover und Bad Bentheim nach Brüssel. Die Route führt auch durch Amsterdam, Rotterdam, Roosendal und Antwerpen. In den fünf bis zehn Stunden Fahrt könnt ihr gemütlich schlafen und um 09:54 Uhr seid ihr dann pünktlich zum Frühstück in der belgischen Hauptstadt. Der Nachtzug soll diese Strecke drei Mal pro Woche fahren und zwar Sonntagnacht, Dienstagnacht und Donnerstagnacht. Die Rückreise startet Montag-, Mittwoch- und Freitagabend um 19:22 Uhr.

Von Berlin nach Graz

In die zweitgrößte Stadt Österreichs könnt ihr ab Mitte Juni 2022 mit dem ÖBB-Nightjet ab Berlin fahren. Diese Verbindung besteht bereits, allerdings endet sie aktuell noch in Wien. Doch auch Graz hat viel zu bieten. Dort erwartet euch die Steiermark, die auch als grünes Herz Österreichs bekannt ist. Diese könnt ihr nach 14 Stunden Zugfahrt erkunden. Einsteigen könnt ihr in Charlottenburg, am Hauptbahnhof und am Ostbahnhof. Einen letzten Halt in Deutschland gibt es in Frankfurt an der Oder, danach geht die Fahrt durch Tschechien und Polen weiter. Diese Nachtzüge sind neben kostenlosen WLAN auch mit Schlafabteilen mit eigenen Toiletten und Duschen ausgestattet.

Wer gerne nach Osteuropa reisen möchte, kann von Wien aus mit dem Nachtzug Dacia weiter nach Rumänien fahren. Ab 2022 soll neben der Hauptstadt Bukarest auch das transsilvanische Cluj-Napoca angesteuert werden. Ein weiteres Zwischenziel wird auch Timişoara sein, das nahe an Serbien liegt.

Von den Alpen an die Nordsee

Diese Nachtzug-Verbindung gibt es schon seit 2020. Ursprünglich wurde sie als kurzzeitiges Corona-Projekt eingeführt. Allerdings ist die Nachfrage so hoch, dass der Nachtexpress von den Alpen nach Sylt auch in 2022 weiter bestehen bleibt und sogar weiter ausgebaut wird. Der südwestliche Teil der Strecke beginnt seit diesem Jahr nicht mehr in Konstanz am Bodensee, sondern im schweizerischen Lörrach. Der südöstliche Teil endet weiterhin in Salzburg. Die Fahrt nach Sylt startet jeweils am Freitagabend, in Lörrach um 18:20 Uhr und in Salzburg um 18:00 Uhr und dauert 15 bis 17 Stunden. Samstagmittag könnt ihr dann schon auf Sylt entspannen. Die Rückfahrt ist immer Samstags um 20:00 Uhr. Daher ist diese Fahrt perfekt für einen ein- oder mehrwöchigen Aufenthalt geeignet.

Weitere coole Nachtzüge, z.B. von München nach Paris, findet ihr hier. Auch in den Skandinavienurlaub könnt ihr mit der Berlin-Stockholm-Kopenhagen Nachtzug-Verbindung fahren.

Weitere Beiträge

ABENTEUER

Tolle Wanderungen in Niederösterreich

Niederösterreich ist so abwechslungsreich wie kein anderes österreichisches Bundesland. Egal ob wandern mit …

ABENTEUER

Canyoning im Soča-Tal

Canyoning ist die perfekte Erlebnissportart für alle, die an jeder Ecke nach Abenteuer …

ABENTEUER

Tauchurlaub in Ägypten

Ägypten ist zu einem beliebten Reiseziel der Deutschen geworden. Denn dort könnt ihr …