Titel: bad
Quelle: tombal1912 via pixaby | Pixabay License

48 Welterbestätten befinden sich in Deutschland. Vor Kurzem kamen vier neue Bäder-Welterbe zur bedeutenden Liste hinzu. Die drei deutschen Kurorte Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen wurden als neues Welterbe ausgezeichnet – ebenso wie die Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt. Heute stellen wir euch diese Geschichts- und Kultur trächtigen Orte vor und verraten, wieso sie jetzt um so mehr eine Reise wert sind.

video

Baden-Baden

Baden-Baden blickt seit der Antike auf eine reiche Kulturgeschichte zurück. Die badenwürttembergische Kleinstadt im Schwarzwald galt schon seit der Römerzeit als Heil- und Kurort für Körper und Geist. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich Baden-Baden dank seiner Thermalbäder zur modernen Bäderstadt und von da an zum Touristenmagnet. Außerdem ist sie auch über die Landesgrenzen als Medien-, Kunst- und internationale Festspielstadt bekannt. Die entlang der Oos verlaufenden Parkanlagen und Alleen, die 1824 errichtete Kurhausanlage und das dazugehörige, dem Schloss Versailles nachempfundene Casino, locken seitdem jährlich Millionen von Besuchern an. Für Unterhaltung bieten sich des Weiteren die zahlreichen Theater, Restaurant, nah gelegenen Seen, Museen und Wanderwege an. Sowohl für eine Tagesreise als auch für ein ausgiebiges langes Wochenende ist Baden-Baden perfekt geeignet, um ordentlich auszuspannen.

Bad Ems

An der unteren Lahn gelegen, überzeugt das rheinland-pfälzische Bad Ems vor allem durch seine wunderschöne, naturbelassene Lage. Bereits seit dem 14. Jahrhundert ist die Nutzung von Thermalbädern hier nachgewiesen. Eine Lange Tradition, die man auch überall im kleinen Städtchen und dem 1715 fertiggestellten Bad Emser Kurhaus sehen kann. An das historische Kurviertel mit eindrucksvoller und gut erhaltener neuzeitlicher Kurarchitektur schließen sich ehemalige Hotels und Logierhäuser sowie Villenviertel an. Über die Stadt verteilt sind ebenfalls einzigartige Bauten wie die Russische Kirche und die Malbergbahn. Eingebettet ist Bad Ems in eine malerische Landschaft, die man besonders durch die zahlreichen Promenaden, Spazier- und Wanderwege und Aussichtspunkten genießen kann. Für alle Freunde vom aktiven Natururlaub, kombiniert mit einem Erholungstrip, ist Bam Ems wärmstens zu empfehlen.

Bad Kissingen

Die urige unterfränkische Kreisstadt ist nicht nur wie die gesamte Region für ihre Bier- und Braukultur bekannt, sondern auch für eins der schönsten Heilbäder Deutschlands. Um sich neben den anderen renommierten Bädern Europas zu behaupten, veranlasste der damalige Fürstbischof von Würzburg und Bamberg den Bau eines Heilbads. Bad Kissingen entstand und zog sofort Kur-willige, gut betuchte Gäste von nah und fern an. Heute besitzt die Stadt außerdem den ältesten Kurgarten (1738) und das größte Ensemble historischer Kurbauten in Europa. Nach Bad Füssing ist es auch das meistbesuchte Heilbad in Deutschland. Das frische Welterbe mit seinen heilenden Quellen und dem schönen Stadtensemble sollte für jeden Bayernbesucher Pflichtprogramm sein.

Mathildenhöhe

Zwar kein Kurbad, dafür aber umso mehr ein hochinteressantes, kulturträchtiges und nun als Welterbe anerkanntes architektonisches Ensemble. Auch als Künstlerkolonie Mathildenhöhe bei Darmstadt bekannt, zogen hierher zwischen 1899 und 1914 zahlreiche Künstler und Künstlerinnen, viele auch aus Osteuropa, um zu leben, zu arbeiten und sich voneinander inspirieren zu lassen. Insbesondere die Russische Kapelle und der Hochzeitsturm beeindrucken mit ihren Spitzen schon von Weitem. Über die Jahre fanden hier zahlreiche Ausstellungen statt und es wurden Villen, Ateliers und öffentliche Gebäude im Stile der klassischen Moderne errichtet. Des Weiteren finden sich angelegte Gärten, Pavillons und Skulpturenparks auf der 5.37 ha großen Anlage. Im Besucherzentrum, dem Ernst-Ludwig Haus oder im Künstlerkolonie-Museum kann man mehr über die Geschichte und wichtigen Persönlichkeiten der Mathildenhöhe lernen.

Wer sich gerne auch Mal außerhalb der kulturreichen Städte bewegt, dem empfehlen wir unseren Artikel zu den interessantesten Wildparks in Bayern.

Weitere Beiträge

ABENTEUER

Wanderung durch die Höllentalklamm am Fuße der Zugspitze

Eine Wanderung durch die Höllentalklamm am Fuße der Zugspitze bietet eine besondere Abwechslung …

Geplante Weihnachtsmärkte in Deutschland 2022

Letztes Jahr mussten wir auf Weihnachtsmärkte samt Glühwein, Krippenspiel und gebrannten Mandeln in …

KURZTRIPS

Deutsche Bahn erhöht Preise im Fernverkehr

Preisschock bei Bahnkunden. Zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember plant die Deutsche Bahn im …